Was ist Rehasport

Es handelt sich hierbei um eine ergänzende Maßnahme nach §44 Abs. 1 Nr.3 und 4 des Neunten Sozialgesetzbuches (SGB IX)

Die Kostenträger des Rehabilitationssports können die Rentenversicherung, die Krankenkasse oder die Unfallversicherung sein.

Die Dauer der Maßnahmen reichen von 6 - 36 Monaten und sind mit der jeweiligen Indikation verknüpft.

Die Verordnung muss durch einen Arzt ausgestellt werden und dann von der jeweiligen Krankenkasse genehmigt werden.

Die Durchführung wird in Gruppen mit dafür speziell ausgebildetetn Übungsleitern sichergestellt.

 

 

 

Zugriffe: 1387